12 von 12 im Juli 2015 – MOTHERBOOK®, ein „Auftank-Sonntag“

Heute ist der 12. Juli ein Sonntag – ein Tag an dem wir 12 von12 von „Draußen nur Kännchen“ nur zögerlich mitmachen, denn an diesen Tag ist nach hektischen Wochen ausnahmsweise einmal nichts geplant, rein garnichts… endlich einmal! Es fühlt sich an wie ein Ferientag, mitten in Berlin – wir haben endlich kein Schulkind mehr und sind endlich unabhängig von den Schulferien – nach so vielen Jahren. Überall ist es voll und teuer, aber Berlin hat seinen speziellen Sommer–Charme, den wir voll ausnutzen wollen.

12 von 12 im Juli 2015 – MOTHERBOOK®

 

Ein Frühstück zu zweit ist das, was ich mir so viele Jahre gewünscht hatte – es war immer voll und hektisch – und nun genießen wir unsere Zweisamkeit ganz besonders.

12 von 12 im Juli 2015 – MOTHERBOOK® –2

Das morgendliche Licht im Haus hat seinen besonderen, fast mediterranen Zauber – mit all‘ den geöffneten Fenstern…

12 von 12 im Juli 2015 – MOTHERBOOK® – 3

Die Blumenpracht im Garten ist himmlisch! Auf allen Ebenen blüht’s…

12 von 12 im Juli 2015 – MOTHERBOOK® – 12

Der Vater meiner Kinder war bisher der Meinung es reiche aus, wenn seine Mitarbeiter den Umgang mit Computern beherrschen – nunplötzlich ist auch bei ihm das Computer-Fieber ausgebrochen, er entdeckt eine Finesse nach der anderen  und freut sich daran wie ein kreatives Kind!

12 von 12 im Juli 2015 – MOTHERBOOK® – 4

Beeren, Beeren, Beeren – unser heutiges Hauptnahrungsmittel!

12 von 12 im Juli 2015 – MOTHERBOOK® – 5

…und dann kommt er noch: Quintus, die kleine Sonne, unser herzallerliebster Enkel! Er hat mein Herz endgültig voll und ganz erobert – nun ganz besonders, denn nach gut acht Monaten hatte ich ein besonders schönes Erlebnis mit ihm – was sein Großvater unaufgefordert bestätigt hat… wir saßen in großer Runde und er kam zu mir auf den Arm und zeigte zum ersten Mal, dass er mich kennt und schmiegte sich auf anrührende Weise vertrauensvoll kuschelnd an meine Schulter – da war es um mich geschehen … ein großes Glücksgefühl durchströmte mich!

12 von 12 im Juli 2015 – MOTHERBOOK® –6

Dafür darf es auch als Einziger die Blumen auf meiner Terrasse abreißen…

12 von 12 im Juli 2015 – MOTHERBOOK® – 6

Nach aufregendem Erkundungsdrang schläft er wie ein kleiner Engel im Garten.

12 von 12 im Juli 2015 – MOTHERBOOK® – 10

Dicke Regentropfen springen aus dem Wasser wieder hoch…

12 von 12 im Juli 2015 – MOTHERBOOK® – 8

 

 

… und ein monsunartiger Sommerregen sorgt für einen grünen Garten!

12 von 12 im Juli 2015 – MOTHERBOOK® – 9

Die Eltern von Quintus haben ausnahmsweise einen Abend frei und dieses unglaublich süße Kerlchen findet im Anschluss an seine aufgeregte Krabbelexpedition durch unser Haus nach drei Abendliedern auch ohne Muttermilch in den Schlaf. Lieder mag er besonders gern, am liebsten mehrstimmig – und ich stelle fest, dass wir doch ein großes Repertoire an Schlafliedern haben und mit ihnen verknüpft sind unzählige Erinnerungen an wunderschöne Abendstunden mit allen unseren Kindern…

Für alle, die mehr Lust auf Beiträge zum Fotoprojekt 12 von 12 haben, findetet sie hier.

12 von 12 im Juli 2015 – MOTHERBOOK® –10

 

 

Artikel von

4 Kinder, 1 Enkel, 1 Ehemann, Mompreneur: Gründerin der AKADEMIE FÜR MATRISOPHIE® mit MOTHERBOOK®, BLOMM + ...

Hallo,
Bitte hinterlassen Sie uns einen Kommentar.

Die Motherbook-Autoren versuchen, alle unerwünschten Beiträge fernzuhalten. Trotzdem ist es uns nicht möglich, alle Beiträge zu überprüfen. Motherbook kann deshalb nicht für den Inhalt der Beiträge verantwortlich gemacht werden. Jeder Nutzer trägt für seine Beiträge die Verantwortung. Wir weisen darauf hin, dass Beiträge, die gegen geltendes Recht verstoßen, auch im Internet der Strafverfolgung unterliegen und zur Anzeige gebracht werden können.

Kommentar hinterlassen

css.php