Elisabeth Knackstedt

1 Tochter, 1 Sohn, verh., Dr. phil., Lehrtätigkeit (TU, Gymn.)

Interview zu einem Familienmodell - "Wie, du gehst nicht arbeiten?" -  Das Leben als Hausfrau

Interview zu einem Familienmodell – „Wie, du gehst nicht arbeiten?“ – Das Leben als Hausfrau

Petra Ensminger hat heute morgen im Deutschlandfunk eine sehr mutige Diskussion über „Frau-Mutter-Hausfrau-beruftätige Mutter-Altersarmut“ mit Vertretern aus Politik und Gesellschaft geführt. Anwesend waren u.a. auch Birgit Kelle (Autorin des Buches: „Mach doch die Bluse zu – Ein Aufschrei gegen den Gleichheitswahn„). Diese Diskussion über dieses Lebensmodell ist nachzuhören in der Mediathek des Deutschlandfunk. In… Weiter lesen →

Diskriminierung von Frauen, insbesondere von Müttern im Klinikalltag

Diskriminierung von Frauen, insbesondere von Müttern im Klinikalltag

    Es gibt sie, diese Initiative von engagierten Ärztinnen und Ärzten und sie heißt „Pro Quote in der Medizin“.   Und sie scheint mehr als notwendig zu sein! Vor nunmehr 30 Jahren teilte ich mit Freunden ein Stück bitterer Erfahrung. 30 Jahre, das ist eine sehr lange Zeit und ich hätte nicht gedacht, dass sich in Klinken… Weiter lesen →

Shanta Kumari und die Weisheit Indiens

Shanta Kumari und die Weisheit Indiens

Indien ist so weit entfernt, so undurchschaubar! Ein Land der Gegensätze, in dem so vieles dicht beieinander liegt. Und haben wir nicht jüngst mit vor Schreck geweiteten Augen nach Osten geschaut, auf mehrere junge Männer, die in einem Bus einer jungen Medizinstudentin Unvorstellbares antaten. Und nun Shanta Kumari auf dem Weltkongress für Philosophie in Athen. Ist sie eine… Weiter lesen →

Giftige Weichmacher auch in Schnullern und Plastikflaschen für Babies?

Giftige Weichmacher auch in Schnullern und Plastikflaschen für Babies?

  Bisphenol A – kannten wir dieses Wort bis vor kurzem? Und doch ist Bisphenol A (BPA) eine der meistproduzierten Chemikalien der Welt.  Es ist ein so genanntes Additiv in Kunststoffen, um Kunststoffe z.B. formbarer, weicher zu machen.  Aus Kunststoff sind auch Babyschnuller, Babyflaschen … Wie gefährlich ist BPA? Bisphenol A ist ein Xeno-Estrogen und steht im Verdacht gesundheits- und… Weiter lesen →

Das Netz des Lebens bzw. die "Göttliche Mutter"

Das Netz des Lebens bzw. die „Göttliche Mutter“

Vor kurzem war ich krank, ich fühlte mich erschöpft und ausgelaugt. Ich ging zu meiner Ärztin und sie veranlasste eine Blutuntersuchung, um u.a. zu sehen, wie gut oder schlecht die Mitochondrien mich mit Lebenskraft (ATP = Adenosintriphosphat) versorgen. (Auf welche Weise die Mitochondrien als Energielieferanten der Zellen fungieren, wurde 1949 von den Biochemikern Eugene Kennedy und Albert Lehninger… Weiter lesen →

Schule - und was ich noch dazu sagen muss

Schule – und was ich noch dazu sagen muss

Oh ja, Schule ist wirklich ein „weites Feld“. Keine von uns, die ohne Erfahrung auf diesen Gebiet ist.!Keiner, der … ! Viele dieser Erfahrungen schmerzen, sind unangenehm bis bestenfalls neutral, selten gibt es dies uneingeschränkte „Oh ja, eine schöne Zeit!“ Viele häufiger: Klage, Enttäuschung, Zorn … Ich habe eine Entscheidung für Schule sehr bewusst getroffen. Auch gegen die… Weiter lesen →

Schule - Liebe auf den ersten Blick

Schule – Liebe auf den ersten Blick

Gibt’s das denn? Gibt es das, dass man ein Leben lang gerne zur Schule geht, dass man gerne lernt, dass man gerne lehrt und sich so privilegiert fühlt, dass man meint, man müsse für die Freude, die man jeden Tag verspürt, etwas bezahlen, statt ein Gehalt Monat für Monat zu bekommen? Ich übertreibe? Ich schöne? Ich verdränge das… Weiter lesen →

Meine Mutter war eine ebenso großartige wie verheerende Frau!

Meine Mutter war eine ebenso großartige wie verheerende Frau!

Sie führte ein kleines Wirtschaftsunternehmen mit genialer Hand! Im Keller gab es Regale voll eingeweckter selbst gesammelter Früchte und Pilze. Und zwischen den Gläsern – Sonnenglast, das Rufen der Kinder nach einander, um sich nicht zu verlieren, die feuchte atmende Erde und das Ausleeren der kleinen Töpfchen in den großen Korb. Aus dem Stall warme, frisch gemolkene Ziegenmilch und… Weiter lesen →

 Elisabeth Knackstedt, Profil

Elisabeth Knackstedt, Profil

 Am 27.9.1946 in Willebadessen, in der Nähe von Paderborn, geboren. Studium der Germanistik, Anglistik und Philosophie in Aachen, Dublin und Düsseldorf. Promotion zum Dr. phil 1975; nach dem Referendariat in Berlin: Lehrtätigkeit an Gymnasien und an der TU. Verheiratet, eine Tochter und ein Sohn. Ich war immer sehr glücklich, den Umfang meines beruflichen Engagements den Bedürfnissen der Familie anpassen… Weiter lesen →

css.php