andere Länder…

 Sexuelle Gewalt gegen Frauen in Indien gerät endlich in den Fokus der Gesellschaft

Sexuelle Gewalt gegen Frauen in Indien gerät endlich in den Fokus der Gesellschaft

Nach dem dramatischen Tod einer 23-jährigen indischen Studentin als Folge einer brutalen Vergewaltigung Ende 2013, haben Frauen in Indien begonnen auf die katastrophalen Bedingungen aufmerksam zu machen, denen sie in ihrer Gesellschaft ausgesetzt sind: Vergewaltigung wurde kaum strafrechtich geahndet und Frauen haben in der sehr hierarchisch strukturierten Gesellschaft kaum Rechte. Immerhin hat der Fall, der im… Weiter lesen →

Es wird gegessen, was auf den Tisch kommt

Es wird gegessen, was auf den Tisch kommt

Ja, aber was kommt auf den Tisch? Dieser Frage gehen der Fotograf Peter Menzel und seine Frau, die Journalistin Faith D’Aluisio aus Kaliforniennach. Sie reisen seit 13 Jahren um die Welt und fotografieren, was bei Durchschnittsfamilien aus aller Herren Ländern in einer Woche an Lebensmitteln auf den Tisch kommt. Was in der Welt auf den Tisch kommt… Weiter lesen →

Lohnt es sich zu lernen?

Lohnt es sich zu lernen?

Wie wir aus Alice in Wonderland wissen, ist „the best thing to begin with the beginning“. Aber aller Anfang ist schwer. Das zeigt sich besonders, wenn Kinder das Lernen lernen müssen um den Eintritt in die Welt zu finden. Schwer, die Kinder zu interessieren, finden wir, aber dann kam das Schlüsselerlebnis: Wir sind zu einer Konferenz nach Fiesole… Weiter lesen →

Frauen und die Weltwirtschaft

Frauen und die Weltwirtschaft

Christine Lagarde, französische Rechtsanwältin und Poitikerin, gegewärtig Direktorin des IWF und darüberhinaus Mutter zweier Söhne äußert sich zur aktuellen Debatte über Gleichberechtigung in der Arbeitswelt: In vielen Ländern konzentriert sich die öffentliche Debatte über die Gleichstellung der Geschlechter hauptsächlich auf den Zugang der Frauen zu Spitzenpositionen und glänzenden Karrierechancen. Doch die „gläserne Decke” ist nur ein kleiner Aspekt… Weiter lesen →

Über das Buch zum Weltwissen der Kindererziehung von Michaela Schonhöft

Über das Buch zum Weltwissen der Kindererziehung von Michaela Schonhöft

Michaela Schonhöft, selbst vierfach-Mutter, hat in ihrem hochinteressanten Buch die unterschiedlichen Beziehungen zur Erziehung und zum Leben mit Kindern weltweit liebevoll untersucht. Ihre Motivation für dieses Projekt beschreibt sie selbst folgendermaßen:

Liebe auf Distanz - Leben mit der Doppelbelastung. Heute: Frankreich

Liebe auf Distanz – Leben mit der Doppelbelastung. Heute: Frankreich

Dass es um die Vereinbarkeit von Arbeit und Familie in Deutschland im besten Fall mäßig bestellt ist, ist unstrittig. Ist es deshalb, mit Kleist gesprochen, überall da besser, wo wir nicht sind? Wie sieht es zum Beispiel in Frankreich aus, einem Land mit besonders hoher Geburtenrate und einer besonders großen Zahl berufstätiger Mütter? Liebe auf Distanz Die frühe… Weiter lesen →

Schulsysteme im Vergleich

Schulsysteme im Vergleich

Alle lamentieren über die deutesche Schule. Aber wie ist das eigentlich anderswo? Die Angst des Vaters vor dem ersten Schultag Überdimensionale Ranzen, horrende Ausgaben für Nachhilfestunden und eine verquaste Bildungsdebatte: Für einen Umzug von Schweden nach Deutschland spricht vieles, aber sicher nicht das Schulsystem, dachte unser Autor. Bis zum ersten Elternabend. Süddeutsche Zeitung Bildung, die unsere Kinder brauchen Was… Weiter lesen →

Auch in in England geht's den "Home-stay mothers" an den Kragen

Auch in in England geht’s den „Home-stay mothers“ an den Kragen

Auch in Egland scheint man nicht zu begreifen, dass die von der Mutter betreuten Kinder im Idealfall die emotional beste Erziehung erhalten. Das war auch schon während der letzten 1000 Jahre nicht anders. Will der Staat die Mutter ersetzen? Viele staatliche Unterstützungsbemühungen haben schon fast manipulativen  Charakter. Daily Mail

css.php