Impressionen vom Weihnachtsfest 2015

Zum Weihnachtsfest überfällt mich immer eine seltsame Mischung aus Sentimentalität, Romantik, Kreativität, Inpriration, das Bedürfnis Wünsche „überraschend“ zu erfüllen und Perfektionsdrang. Das macht mich fast zwangsläufig zum „Zeremonienmeister“ in unserem stetig wachsenden „Clan“. Diese Aufgabe übernehme ich auch immer wieder mit großer Freude, auch wenn es den anderen manchmal fast zu viel werden kann…

Wir schaffen es doch immer nach der unglaublichen Vorweihnachts-Hektik im Laufe des Abends harmonisch am Weihnachtsbaum zu sitzen, glücklich zu musizieren, viel zu erzählen und köstlich zu speisen. Wenn die Kinder langsam erwachsen werden, kommen sie selten alle zusammen an einen Tisch – aber Weihnachten klappt das, auch wenn sie aus den verschiedensten Ländern anreisen müssen.

Der erste kleine Enkel bringt uns teilweise ziemlich „coolen“ Erwachsenen wieder das Staunen bei. Wenn er mit riesengroßen Kulleraugen den Weihnachtszauber bestaunt, reißt er einfach alle mit.

Im Laufe des Heiligabend stellt sich bei mir regelmäßig ein großes Gefühl der Dankbarkeit ein: wir Eltern in einer kinderreichen Familie können manchmal einfach nur staunen, wie schön die liebevolle Dynamik unter den Geschwistern sein kann.

Wer sehen möchte, wie es bei anderen Familien am Weihnachtsfest zugeht, kann sich noch einige Beiträge anderer Blogger bei Geborgen Wachsen ansehen, wo auch wir diesen Beitrag auch mal hinverlinken.

 

 

Artikel von

4 Kinder, 1 Enkel, 1 Ehemann, Mompreneur: Gründerin der AKADEMIE FÜR MATRISOPHIE® mit MOTHERBOOK®, BLOMM + ...

Hallo,
Bitte hinterlassen Sie uns einen Kommentar.

Die Motherbook-Autoren versuchen, alle unerwünschten Beiträge fernzuhalten. Trotzdem ist es uns nicht möglich, alle Beiträge zu überprüfen. Motherbook kann deshalb nicht für den Inhalt der Beiträge verantwortlich gemacht werden. Jeder Nutzer trägt für seine Beiträge die Verantwortung. Wir weisen darauf hin, dass Beiträge, die gegen geltendes Recht verstoßen, auch im Internet der Strafverfolgung unterliegen und zur Anzeige gebracht werden können.

Kommentar hinterlassen

css.php