MOTHERBOOK®s Advent – nachhaltig wachsende Weihnachtsstimmung

Der Adventskalender von MOTHERBOOK®

Adventskalender – 1.12.2014 – MOTHERBOOK

In unserem MOTHERBOOK® Adventskalender für Euch findet Ihr jeden Tag eine kleine Anregung, wie Ihr euch die Adventszeitszeit mit Eurer Familie etwas vergolden könnt. Wenn’s draußen immer ungemütlicher wird, ist es so schön, wenn das Zuhause ein Rückzugsort wird, auf den man sich den ganzen Tag freut. Um nicht dem vorweihnachtlichen Komsumrausch allzu sehr zu verfallen, haben wir uns einiges ausgedacht, was jedes Jahr wiederverwendet und weiter ergänzt werden kann – ein nachhaltiges Adventskonzept.

Kinder freuen sich über Rituale – unser Adventsritual ist ein Adventskalender, der jedes Jahr wieder verwendet wird und auf den sich die Kinder schon lange vorher freuen. Die Inhalte sind jedes Jahr völlig anders… und sehr oft greifen wir dafür die aktuelle Familiensituation oder speziellen Bedarf einzelner von uns auf.

Die Idee zu unserem nachhaltigen Adventskalender hatte ich in dem Jahr, als unser viertes Kind (hier Quartus) geboren wurde. Wir wollten eine attraktive Lösung für die ganze Familie. So setzte ich mich mit einer Babysitterin gemeinsam hin und wir nähten unsere roten Baumwollchinz-Säckchen, beklebt mit grünen, ausgeschnittenen Filzzahlen. Diese hägten wir an grünen und roten Satinbändern an einem dicken und sehr langen roten Satinband quer durch einen möglichst großen Raum.

Adventskalender 2014 – MOTHERBOOK

An jedem Tag wird ein Adventssäckchen geöffnet, geleert und anschließend quer über das Band gehängt. So sieht man immer sofort, wie viele Tage noch bis Weihnachten gewartet werden müssen.

Zunächst hatte ich noch den Anspruch jeden Tag für jedes Familienmitglied eine Kleinigkeit in den Adventssäckchen zu haben. Schon bald aber änderte sich zwar nicht der Adventskalender an sich, sondern nur dessen Befüllung. Wir wollten ja gerade keine Süssigkeitenlawine und auch nicht dem Konsumrausch verfallen mit täglichen Geschenken.

So spielten wir mit den sich jährlich verändernden Regeln, wie und für wen die einzelnen Säckchen gefüllt waren. Mal war für jedes Kind, inclusive Vater, altermäßig auf- oder absteigend, immer abwechselnd ein Säckchen zu öffnen – mal gab es andere Parameter. Später, als nicht mehr alle im Haus waren, gab es angepasste Lösungen, nach denen jeder „zu seinem Recht“ kam. Heute ist dieser Kalender 23 Jahre alt und hat noch nicht an Attraktivität eingebüßt… er wird immer noch von allen „eingefordert“. So findet sich jetzt jeden Tag eine kleine selbstgebackene (oder noch nicht einmal das) Köstlichkeit, die personenunabhängig verpackt wurde.

Schließlich gibt es doch jeden Tag mindestens einen „Anwärter“ für das Adventssäckchen, der hier bei uns „vorbeischneit“ und manchmal müssen sich mehrere einigen oder teilen. Das bringt ein wachsender Clan so mit sich: erst sind da die Kinder, dann auch noch die „Schwiegerkinder“ und schließlich die Enkel – der Clan wächst und wächst… das können wir uns zunächst nicht vorstellen und dann werden wir schnell mit der Realität und einer rasanten Entwicklung mitgenommen.

Unabhängig davon, in welcher Lebensphase ihr euch gerade befindet: wir werden euch vom MOTHERBOOK®-Team einen Adventskalender bieten, in dem ihr jeden Tag einen Tip für die nachhaltige Gestaltung der Adventszeit bekommt, der einfach umzusetzen ist, nur als Anregung gilt, der jedes Jahr wiederholbar ist und trotzdem nicht langweilig wird… lasst euch überraschen!!

So könnt ihr euch „analog“ dazu eure eigenen Weihnachtsrituale schaffen, die verschiedene Vorteile haben. In jedem Jahr, in dem ihr mit eurem (Familien-)Clan Weihnachte feiert, erweitert ihr Euer Weihnachtsspektrum um wenige, aber sehr schöne Dinge, die jedes Jahr weiterverwendet werden können. So sammelt sich im Laufe der „Familienjahre“ ein wahrer Schatz an wunderschönen Dingen an, die den Rest des Jahres in Kisten im Keller schlummern und freudig zum nächsten Advent wieder zum erneuten Einsatz kommen. Nichts davon muss in den Müll und nur weniges wird aussortiert werden.

Diese Methode verliert nicht an Zauber, versprochen!!!

In jeder Adventswoche werden wir eine schöne Verlosung machen: zum Thema „wir schaffen nachhaltige, aber bedeutsame Weihnachtsrituale für unseren (Familien-)Clan“.

Habt ihr ähnliche Weihnachtsrituale für eure Familie? Lasst es uns in Kommentaren,  auf Facebook oder Twitter wissen… Solche Tips sind interessant, wertvoll und daher wichtig zu teilen!!

 

Artikel von

4 Kinder, 1 Enkel, 1 Ehemann, Mompreneur: Gründerin der AKADEMIE FÜR MATRISOPHIE® mit MOTHERBOOK®, BLOMM + ...

Hallo,
Bitte hinterlassen Sie uns einen Kommentar.

Die Motherbook-Autoren versuchen, alle unerwünschten Beiträge fernzuhalten. Trotzdem ist es uns nicht möglich, alle Beiträge zu überprüfen. Motherbook kann deshalb nicht für den Inhalt der Beiträge verantwortlich gemacht werden. Jeder Nutzer trägt für seine Beiträge die Verantwortung. Wir weisen darauf hin, dass Beiträge, die gegen geltendes Recht verstoßen, auch im Internet der Strafverfolgung unterliegen und zur Anzeige gebracht werden können.

Kommentar hinterlassen

css.php