Meine Mutter war eine ebenso großartige wie verheerende Frau!

Meine Mutter war eine ebenso großartige wie verheerende Frau!

Sie führte ein kleines Wirtschaftsunternehmen mit genialer Hand! Im Keller gab es Regale voll eingeweckter selbst gesammelter Früchte und Pilze. Und zwischen den Gläsern – Sonnenglast, das Rufen der Kinder nach einander, um sich nicht zu verlieren, die feuchte atmende Erde und das Ausleeren der kleinen Töpfchen in den großen Korb. Aus dem Stall warme, frisch gemolkene Ziegenmilch und… Weiter lesen →

Frühling lässt kein blaues Band... oder: von Kindern lernen

Frühling lässt kein blaues Band… oder: von Kindern lernen

Frühling lässt kein blaues Band durch die Lüfte flattern, sondern zehn Tage nach Beginn des meteorologischen Frühlings spielt die Natur Wintermärchen und man ertappt sich dabei, wie ungehalten man aus der Haustür tritt, den schon zu dünnen Mantel übergeworfen hat, aber da draußen findet man einfach nicht das sehnlich erwartete vor…  Die meisten von uns werden leicht missmutig und… Weiter lesen →

Zum Internationalen Frauentag: #aufschrei II

In der DDR gab’s zum Frauentag immer Nelken + Springeriekraut. (Die einzige Sorte Schnittblumen, die sicher aufzutreiben war.) Heute dagegen gibt es aus dem gleichen Anlass den Nachtrag zur #aufschrei-Debatte aus dem letzten Monat: Eigentlich hatte ich gedacht, dass nachdem Harald Martenstein in der ZEIT nochmals gründlich über Altherrenwitze nachgedacht hatte, wäre nun alles zum Thema gesagt: Über Altherrenwitze und… Weiter lesen →

"Manager-Gehälter nach Leistung zahlen"

„Manager-Gehälter nach Leistung zahlen“

Hä? Was hat diese Debatte hier zu suchen? Das Interview mit Arbeitsministerin Ursula von der Leyen erklärt den Zusammenhang zwischen Manager-Boni, Mindestlohn und den Überlegungen des Bundesarbeitsministeriums aus dem Ehegatten- ein Familiensplitting zu machen: Bundesarbeitsministerin Ursula von der Leyen will die Verdienste in der Wirtschaft begrenzen und Mindestlöhne einführen. Im Interview sprach die CDU-Politikerin außerdem über die Debatte… Weiter lesen →

Homo-Ehe = Hetero-Ehe?

Homo-Ehe = Hetero-Ehe?

Jeder, der ein Kind mit Liebe, nach bestem Wissen und Gewissen erzieht, verdient Respekt und Anerkennung. Das gilt unabhängig von sexueller Ausrichtung und von anderen Rahmenbedingungen wie Ehelichkeit, wie viele Elternteile sich bemühen und ob die Beziehung der Bezugspersonen auf Dauer Bestand hat. Die Gesellschaft ist bunter geworden und das ist gut so. Viele Vorurteile konnten inzwischen abgebaut und sinnvollerweise… Weiter lesen →

Kinderreichtum: Herausforderung, Glück und Härtetest

Kinderreichtum: Herausforderung, Glück und Härtetest

 Läuft man als Schwangere mit drei kleinen Kindern an der Hand durch die Stadt, wird man immer wieder angesprochen: „Patchworkfamilie?!? Oder sind das alles Ihre Kinder?!?“-Und wenn’s alle die eigenen sind, kommen gleich im Anschluss die Fragen, ob man katholisch sei oder die Schwangerschaft doch aber sicher ein Versehen… Stimmt das auch nicht, folgt ein ungläubiger Blick und die Feststellung:… Weiter lesen →

Vom Verhütungsmarathon in die Sterilitätsbehandlung – MOTHERBOOK

Nahtlos… vom Verhütungsmarathon in die Sterilitätsbehandlung

In Vitro Fertilisation  Da werden wir als Mädchen in eine Welt geboren, die geprägt ist von einer alten Kultur und von einigen Jahrzehnten Emanzipationsbewegung. Wir sind stark- die Wissenschaft hat festgestellt, dass weibliche Föten widerstandsfähiger sind als männliche. Das setzt sich im Laufe der Kindheit fort, bis hin zu der Tatsache, dass wir eine höhere Lebenserwartung haben…. Weiter lesen →

css.php