Erziehungskunst

Passionsmusik am Karfreitag

Passionsmusik am Karfreitag

J. S. Bach hat als der 5. Evangelist (Albert Schweizer) mit der Johannes und der Matthäus Passion zwei Werke geschaffen, die mit zu den bewegendsten aus der gesamten Musikgeschichte gehören. Unabhängig davon, ob man überhaupt einer und wenn dann welcher Religionsgemeinschaft angehört: diese Musik ist unglaublich ergreifend und thematisiert Schuld, Trauer, Leidensfähigkeit, Gerechtigkeit, Phänomene um unreflektiertes Verhalten in der Masse… Weiter lesen →

Gehörloses Baby hört die Stimme der Mutter zum ersten Mal

Gehörloses Baby hört die Stimme der Mutter zum ersten Mal

Es ist ein extrem berührendes Video! Einem gehörlos geborenen acht Monate alten Jungen wurde ein Cochleaimplantat nach der Operation aktiviert. Das zu Beginn der Films neutral und gleichgültig nuckelnden Kind hört die Stimme der Mutter das erste Mal. Mit diesem Augenblick fangen seine Augen vor Begeisterung und Staunen an zu leuchten. Es ist wunderbar anrührend zu beobachten, welche intensive Wirkung… Weiter lesen →

Damit die Schule die Kreativität nicht erstickt, brauchen wir eine Lern-Revolution

Damit die Schule die Kreativität nicht erstickt, brauchen wir eine Lern-Revolution

Sir Ken Robinsons unterhaltsames und zutiefst bewegendes Plädoyer für die Schaffung eines Bildungssystems, das die Kreativität fördert und nährt (anstatt sie zu untergraben): Schule erstickt Kreativität In diesem bewegenden, witzigen Nachfolger seines legendären Vortrags von 2006 plädiert Sir Ken Robinson für einen radikalen Wechsel von standardisierten Schulen zu personalisiertem Lernen, um Umstände zu schaffen, unter denen die naturgegebenen Talente… Weiter lesen →

Ist Deutschland ein Schlaraffenland für Eltern (und ihre Kinder)?

Ist Deutschland ein Schlaraffenland für Eltern (und ihre Kinder)?

Deutschland ist ein Schlaraffenland für Eltern, behauptete zu Beginn dieser Woche zu meiner Überraschung eine Kommentatorin. In meinem Berufsalltag als Work-Life-Balance-Coach für Eltern erlebe ich das anders…Nun, Frau Hollstein behauptet ja schließlich auch nur, dass Arrangements zwischen Arbeitnehmern und Arbeitgebern zur Zufriedenheit aller möglich seien. Die Welt Dabei beruft sie sich auf eine Studie des Bundesfamilienministeriums,… Weiter lesen →

Vom Verhütungsmarathon in die Sterilitätsbehandlung – MOTHERBOOK

Nahtlos… vom Verhütungsmarathon in die Sterilitätsbehandlung

In Vitro Fertilisation  Da werden wir als Mädchen in eine Welt geboren, die geprägt ist von einer alten Kultur und von einigen Jahrzehnten Emanzipationsbewegung. Wir sind stark- die Wissenschaft hat festgestellt, dass weibliche Föten widerstandsfähiger sind als männliche. Das setzt sich im Laufe der Kindheit fort, bis hin zu der Tatsache, dass wir eine höhere Lebenserwartung haben…. Weiter lesen →

Alle Kinder brauchen Regeln und Grenzen

Alle Kinder brauchen Regeln und Grenzen

Wo liegen die Freiheiten und Grenzen? Der Lauf der vergangen Wochen mit Weihnachtszeit, Jahreswechsel und Ferien brachte immer wieder neue herausfordernde Fragen meiner Söhne auf. „Ich möchte genauso lange ausgehen wie meine Freunde“, meint mein 15-Jähriger und damit eine Zeit weit nach Mitternacht. „Meine Klassenkameraden dürfen viel länger als ich am Computer spielen“, wiederholt mein nun frisch gewordener 12-Jähriger… Weiter lesen →

Pille für den Mann

Pille für den Mann

Warum kümmern sich eigentlich vorwiegend Frauen um Verhütung – und nicht Männer? Laune der Evolution, die stets sicherstellen will, dass Mann seine Gene breit gestreut weitergibt, aber Frauen hübsch wählerisch in der Frage sein lässt, wer als Partner für die Brutpflege zuverlässig ist? Vielleicht stehen aber auch ganz handfeste wirtschaftliche Interessen dahinter, mutmaßt Eberhard Nieschlag, Professor emeritus der… Weiter lesen →