Mein Licht ist aus, ich geh nach Haus – darf Sankt Martin nicht mehr durch den Abend ziehen?

St. Martin

Rabimmel, rabammel, rabumm – große Aufregung in der letzten Woche in Nordrhein-Westfalen: Erst durftee Pipi Langstrumpfs Papa kein N*-König mehr sein, nun sollen muslimische Kindergartenkinder davor beschützt werden,dass ihnen christliche Traditionen aufgedrängt werden: Linkspartei fordert Aus für Sankt Martin Rheinische Post

Anderswo wird die Kuriosität kopfschüttelnd zur Kenntnis genommen: Linke will Sankt Martin an den Kragen Die Linke in NRW möchte Sankt Martin aus den Kitas vertreiben. Auch Weihnachtsmärkte und Weihnachtsbeleuchtung stehen auf dem Prüfstand. Und das alles, um nur niemanden zu diskriminieren. stern

Skurriler Streit um Aus für St. Martin Parteien und die großen Kirchen in NRW haben den den Vorstoß des Linkspartei-Politikers Sagel, St. Martin in seiner bisherigen Form abzuschaffen, scharf kritisiert. Auch der religionspolitische Sprecher der linken Bundestagsfraktion zeigte Unverständnis. Kölner Stadt-Anzeiger

Auch Muslime wollen Sankt Martin behalten Die Figur des Martin sei zwar ein Heiliger der Katholiken, aber das ändere nichts daran, dass sein Verhalten auch für Muslime geradezu vorbildlich sei, so der Vorsitzende des Zentralrats der Muslime, Aiman A. Mazyek. Rheinsche Post

Tja, wer den Schaden hat, braucht für den Spott nicht zu sorgen: Linke Wut auf Genossen Sankt Martin Sankt Martin steht in der Kritik. Die Linke will ihm seinen Ehrentag wegnehmen und stattdessen ganz allgemein „Sonne, Mond und Sterne“ feiern. Die Begründung ist eine Mischung aus Bevormundung und Stalking. Die Welt

Sankt Martin und die Frage politischer Korrektheit Rheinische Post

Wir brauchen St. Martin Es ist völlig absurd, St. Martin in ein Sonne-Mond-und-Sterne-Fest umzubenennen. Rheinische Post

Herr Sagel von der Linkspartei ließ denn auch verlauten: “Verbot des St.Martin Fest nicht meine Meinung” Linke

Dabei haben alle, die mal mitgegangen sind (fast) nur gute Erinnerungen an den Herbstspaziergang im Dunkeln: Mein verdammtes Licht ist aus, rabimmel, rabammel! Martinsumzüge könnten so viel Spaß machen, wenn die Laternen nicht wären. Und der Nieselregen. Und der eisige Wind. Da ergreift sogar das Pferd von Sankt Martin die Flucht. Süddeutsche Zeitung

Ist damit alles gut? Warten wir’s ab, bald kommt Weihnachten…..

Für alle, die mitgehen wollen: Laternen basteln und gestalten zu Sankt Martin heimwerker

Artikel von

2 Töchter, 1 Sohn, verheiratet, Online-Redakteurin, Coach

Hallo,
Bitte hinterlassen Sie uns einen Kommentar.

Die Motherbook-Autoren versuchen, alle unerwünschten Beiträge fernzuhalten. Trotzdem ist es uns nicht möglich, alle Beiträge zu überprüfen. Motherbook kann deshalb nicht für den Inhalt der Beiträge verantwortlich gemacht werden. Jeder Nutzer trägt für seine Beiträge die Verantwortung. Wir weisen darauf hin, dass Beiträge, die gegen geltendes Recht verstoßen, auch im Internet der Strafverfolgung unterliegen und zur Anzeige gebracht werden können.

Kommentar hinterlassen

Cookie-Einstellung

Bitte treffen Sie eine Auswahl. Weitere Informationen zu den Auswirkungen Ihrer Auswahl finden Sie unter Hilfe.

Treffen Sie eine Auswahl um fortzufahren

Ihre Auswahl wurde gespeichert!

Hilfe

Hilfe

Um fortfahren zu können, müssen Sie eine Cookie-Auswahl treffen. Nachfolgend erhalten Sie eine Erläuterung der verschiedenen Optionen und ihrer Bedeutung.

  • Das Tracking über Google Analytics zulassen:
    Diese Auswahl hat zur Folge, dass wir das Besucherverhalten auswerten können und Ihnen in späteren Werbeanzeigen individuell für Sie passende Werbung zusenden dürfen.
  • Nur notwendige Cookies zulassen:
    Wir verzichten auf den Einsatz von Google Analytics. Es werden jedoch technisch notwendige Cookies gesetzt.

Sie können Ihre Cookie-Einstellung jederzeit hier ändern: Datenschutzerklärung.

Zurück